Biomasse

Kompetent in Sachen Biomasse und Energie.

Altholz

Wir sind Abnehmer von Altholz zur stofflichen und thermischen Verwertung. Aufgrund der verschiedenen Herkünfte kann Altholz in unterschiedlichem Maße mit Störstoffen belastet sein. Daher wird das Altholz in vier Kategorien eingeteilt.

Verwertung: Das durch uns aufbereitete Altholz der verschiedenen Kategorien wird als Vorbruch oder Hackschnitzel stofflich oder thermisch verwertet. Hier entsteht aus Holzabfällen ein wichtiger Sekundärrohstoff.

Mehr zu den Altholz-Kategorien A I bis A IV erfahren.

Siebüberlauf (Grünschnitt-/Bioabfallkompostierung)

Bei Siebüberlauf handelt es sich um die holzigen Bestandteile, die für die Kompostierung nicht geeignet sind, und daher ausgeschleust werden. Diese Reststoffe werden als Brennstoffe in dafür genehmigten Kraftwerken thermisch verwertet.

Waldhack- bzw. Waldrestholzhackschnitzel bzw. NaWaRohackschnitzel

Als NaWaRohackschnitzel bezeichnet man zerkleinertes Holz bzw. Waldrest-/Schwachholz/Kronenholz und Äste. Dieser klimaneutrale Brennstoff wird als Energieträger in Biomasseheizkraftwerken thermisch verwertet.

Mittels Holzhackers erfolgt die Herstellung in den benötigten Korngrößen. Für Betreiber von Biomasseheizkraftwerken ist der Heizwert der Hackschnitzel entscheidend, daher hat jedes Kraftwerk spezifische Anforderungen an die Brennstoffqualität wie z. B.:

  • niedriger Wassergehalt
  • geringer Feinanteil
  • wenig Grünanteil und Verunreinigungen
  • Homogenität des Brennstoffes

Die Fähigkeit der May Biopower besteht darin, genau zu wissen, welches Kraftwerk welche Qualitäten benötigt.

Fragen?

Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf.

© 2021 · May Biopower GmbH